Mittwoch, 7. Juni 2017

Bluse Carla - einfach und doch schick

Blusen mag ich gerne, wenn sie eher einfach, nicht zu aufwändig, bequem und doch schick sind.


Mein neuestes Objekt im Kleiderschrank erfüllt eindeutig diese Kritierien. Es ist die Bluse Carla von So-Pattern.


"Bluse CARLA mit assymetrischer Blende tut so als hätte sie eine Knopfleiste – hatse aber nicht! CARLA hat eine Passe, ist leicht angekräuselt an den Vorderteilen und mit einer Cacharelfalte (quasi eine umgedrehte Kellerfalte) im Rückenteil. Vorne ist CARLA etwas kürzer als hinten und sie kommt in zwei Ärmellängen: kurz für jetzt im Sommer und lang für danach.

Unsere CARLA eignet sich für luftige, fließende Stoffe – wie Batist/Chambric, Viskose, Blusenpopeline, Seidencrêpe – und ist schnell genäht. Sie eignet sich für Nähanfänger mit Vorkentnnissen – daher zwei Scheren –, die wissen, wie man ankräuselt und Falten nähen können."



Ich war erstaunt, wie schnell sie sich (für eine Bluse) genäht hat. Denn beim ersten Durchlesen hab ich noch gedacht: "Doch etwas aufwändiger". Aber das hat sich nicht bestätigt.


Mein Stoff ist eine ganz leichte Baumwollwebware. Leider sehr bügelresistent. Auch mit viel Dampf hab ich nicht alle Falten rausbekommen (dafür immer wieder neue reingemacht, die dann auch nicht mehr richtig rauswollten....).


Genäht ist sie in Größe S.


Was ich auch gerne mag, wenn was hinten länger ist wie vorne. Das trifft bei der Bluse auch zu.


Teilweise sieht man hinten an den Ärmeln auch immer wieder Falten/Beulen. Das war beim Probenähen bei der einen stärker, bei der anderen nicht so sichtbar, sorgte deswegen für Diskussionen.
 

Fazit des ganzen:
• eine Falte im Rückenteil/Armloch gibt es immer, da sie auch mit Bewegungsfreiheit zu tun. Mit der Bluse sollte man auch Radfahren können, mit Händen am Lenker, ohne dass es hinten knapp ist. Oder die Sektgläser aus dem oberen Regal holen, ohne das alles hochrutscht
• je nach Stoff fällt die Falte dezenter oder nicht
• je nach Schulterbreite ist die Falte größer. Bei schmalen Schultern kann man von der Schulter gleich am Schnitt verschmälern oder nachträglich in der Armkugelnaht etwas wegnehmen von Ärmel und RT, soweit es die gewünschte Bewegungsfreiheit zulässt
• zusätzlich bei größerer Oberweite vorne, das VT lieber etwas breiter zuschneiden (unterhalb des Armloches) und das RT dafür etwas schmäler, dann entsteht nicht noch ein zusätzlicher Zug
Fazit: Die Beweglichkeit bleibt drin, für die Frauen mit nicht-schmalen Schultern. Abschneiden kann man immer.

Bis zum 12. Juni erhaltet ihr die Bluse noch für 2€ mit dem Gutscheincode welcome-carla.

Aws

Kommentare:

  1. Deine Bluse ist toll geworden und steht dir sehr gut !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Bluse sehr schön und sie passt gut zu deinem Kopftuch
    Wünsche dir alles Gute
    Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Bluse sehr schön und sie passt gut zu deinem Kopftuch
    Wünsche dir alles Gute
    Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Deine CLARA ist auch richtig, richtig schön geworden. Gefällt mir ganz gut. Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.