Mittwoch, 29. Juni 2016

Einauge sei wachsam - Upcycling Rock

Letztes Jahr im Sommer habe ich mir u.a. die lange Version vom Kreuzkleid genäht.


Von vorne war es ja perfekt, aber sobald ich mich umgedreht habe ...


Mir hatte der Stoff nicht gereicht und weil ich mir in Singapur gekauft hatte, war ein Nachkaufen auf die Schnelle so nicht drin. Ich konnte nur den gleichen in anderer Farbkombination verwenden.

Nun ist im Winter ein Kollege von mir nochmal nach Singapur gefahren und da hab ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt. Einen ortsansässigen Kollegen mit Fotos und Kaufort versorgt und ihn gebeten, mir doch bitte bitte bitte noch 2 m von diesem Stoff zu kaufen. Und dann hiess es Daumendrücken, dass es ihn noch gab.
Glück gehabt, im Januar hatte ich dann 2 m vom grünen Stoff in der Hand.

Auftrennen ist nun mal so gar nicht mein Ding, so dass es eine Zeit gedauert hat, bis ich mich dazu aufraffen konnte. Das Kleid ist nun ganz grün, schaut richtig gut aus, nur Fotos hab ich noch nicht gemacht.

Die zwei herausgetrennten Teile wollte ich nicht ungenutzt lassen und hab mir ganz spontan einen Rock genäht. Die Länge hat sich durch die mir zur Verfügung stehende Breite ergeben. Er ist so lang geworden dass Breite oben der Taille entspricht und unten was an maximal Breite da war.

Wie gut dass er so dehnbar ist, der Umfang entspricht nämlich genau meinem Hüftumfang, so dass er sich beim Gehen dann etwas nach oben schiebt.

 

Unten mit Rollsaum (in grün, da er grösstenteil noch vom Kleidteil ist) und oben hab ich einfach einen Bund aus dem Stoff genäht. Ohne Gummi und Reissverschluss; es ist eine sehr elastische Webware.

Nachdem die Fotos fertig waren, hab ich nur kurz geschaut, ob sie scharf sind; am Bildschirm hab ich dann festgestellt, dass ich auf so gut wie allen "normalen" Fotos ein Auge zu war. Offensichtlich hat mich die Sonne von der Seite doch mehr geblendet, als es mir bewusst war.


Deswegen hab ich wohl auch nicht gemerkt, dass ich "bedroht" werde.


Ganz leise hat sich ein Überfallkommando angeschlichen.

Wie gut, dass ich den Räuber doch noch überwältigen konnte.


Beim MMM gibt es wieder viel sommerliches zu sehen und auch der AWS zeigt vie schönes.

Und zum Upcycling im Juni darf der Rock nun auch noch.

Kommentare:

  1. Toll geworden dein Rock, eine gute Verwendung für den Stoff hast du da noch gefunden.
    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  2. Kleid und Rock sind toll! Mir hätte auch die Zweifarbigkeit vom Kleid gefallen, das ist mal etwas ganz Unerwartetes ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht toll aus, aber ich muss gestehen, dass mir die zweifarbige Rückseite nicht so ganz gefällt, hat irgendwie ein bisschen was von Schürze. Komplett in einem Stoff sieht das sicherlich viel, viel besser aus.
    Und der blau-rote Stoff macht sich als Rock eh viel besser. Der sieht richtig toll aus und steht dir echt gut!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass du den Stoff noch bekommen konntest. Ich fand dies e zweifarbige Rückseite auch nicht schön. Aber der Rock aus der Rückseite ist perfekt. Der steht die richtig klasse und ist sogar dafür geeignet hinterhältige Räuber zu überlisten ...hihi...

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. wow... also dein neuer kurzer Rock gefällt mir sehr gut. Die 2farbig rückseite lenkte doch ein bisschen ab. wie gut, dass du den stoff weiter verwenden konntest. danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  6. Doppel Gewinn für dich!!
    Der kurze Rock gefällt mir super, ich würde ihn sofort anziehen!
    Und das grüne Kleid sieht jetzt sicher viel besser aus!!
    Liebe Grüße!
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.