Mittwoch, 13. Mai 2015

Memademay 2 Woche mit neuer Leggins



Die zweite Woche vom Memademay ist sozusagen um und es ist Zeit für eine weitere Bilanz:
Ich hab es wieder geschafft, jeden Tag was selbstgenähtes anzuziehen (und hab noch nichts doppeltes dabei).

2nd week of the memaemay is nearly done so it is time for a new summery.
I managed again to wear everyday something memade (and nothing a second time until now)

Letzten Donnerstag
ein Raglanshirt von Ottobre, ich glaub es war aus der 02/13. Das lag jetzt lange im Schrank, weil es mir einfach zu weit geworden war.
Und nun hab ich mich endlich mal aufgerafft und hab es mir deutlich enger genäht – am Saum dürften es gut 15 cm schmäler sein.
Nun trag ich es wieder richtig gerne, den der Stoff ist so schön weich. 

last thursday
a raglanshirt from Ottobre, very likely from 02/13. I did not wear it for some time cause it was just to loose. I gave me a kick in the ass and altered it - now it has about 15cm less circurmference. Now i like again, especially cause the fabric is so soft.



Freitag
mein Pseudowickelrock Vicky von SO-Pattern. Das hat mich wirklich überrascht, wie oft ich in der Arbeit auf diesen angesprochen wurde

friday
my pseudowrapskirt Vicky from SO-Pattern. I was really surprised how many people in work questioned my about this skirt.



Samstag
die Bessy von Allerlieblichst. Damit war ich auf der Sew!2015 in Plining, wo u.a. die Leggins entstanden ist, die weiter unten kommt.
Das schöne an ihr ist, dass der Stoff so leicht fällt. Da bin ich einige Male gefragt worden, ob es denn überhaupt Jersey sei.

Saturday
Bessy from Allerlieblichst



Sonntag
mein allererstes Kleid das ich für mich genäht habe, es ist die Toni vom Milchmonster

Sunday
the first dress i did sew for myself: Toni from Milchmonster



Montag
mein allererstes Shirt für mich: eine Quiala  von Farbenmix

and on Monday 
the first shirt i did sew for myself - the Quiala from Farbenmix.



Dienstag
wieder die Toni vom Milchmonster. Und drunter sind dann die Leggins, die ich mir frisch genäht habe.
Der Schnitt der Leggins ist das Beinkleid, ebenfalls vom Milchmonster.
Deswegen noch ein paar Details:

Tuesday
again the Toni from Milchmonster. And for the lower parts a freshly made leggings. The pattern is the Beinkleid, also from Milchmonster.
Unten hab ich mir endlich wieder mal die Mühe gemacht, mit einem Zierstich den Abschluss zu machen.
Es dauert zwar viel länger, schaut aber auch einfach schöner aus.

For the hemming i used a fancy stich - it takes much longer but also looks much better.
 

Denn Schnitt hab ich inzwischen so geändert, dass er mir auch oben rum richtig gut passt.
Die Leggins hält auch ohne Gummi (denn die Zeit hab ich mir noch nicht genommen, ihn einzuziehen).
Nur hinten in der Mitte würde ich es nun noch eine Kleinigkeit höher machen, aber es ist so auch schon sehr ok.

In the meantime i altered the pattern so that it also fits around the belly very well. It also stays where it belongs without an elastics around the waist (cause i didnt take the time to insert one...).
In the middle of the backarea i would rise it a little it more, but it is already ok.


Die Fotos entstanden gegen Ende des Tages - da war es schon etwas knittriger.  Der Stoff ist ein dehnbarer Trigemasweat - und für die Leggins schon fast zu dehnbar, da er recht nachgibt.

The pics were taken at the end of the day, there it was already quite crumbled. The fabric is an elsatic sweat from Trigema - and for the leggings nearly to elastic.

Und heute, am Mittwoch
habe ich meine Twist-it Bluse von Schneidernmeistern an.
Das Wetter ist heute so komisch, dass man nicht weiss, wo es hingeht.
Also blieb der ursprünglich dazu geplante Rock im Schrank.

And today on wednesday
i am wearing my Twist-it blouse from Scheidernmeistern.




Beim MMM geht es heute hauptsächlich um Wickelkleider (wozu ich aktuell nichts beitragen kann).
Da will ich mir ein paar Inspirationen holen, welches ich mir denn wohl mal nähen werde.

Und ich hoffe mal, dass es mir weiterhin so einfach fallen wird, jeden Tag was selbstgenähtes anzuziehen.
Es sind schon noch ein paar ungetragene Kleidungsstücke im Schrank und ein zweitesmal das gleiche geht ja auch.

At the moment it is really easy to wear everyday something me made. I hope it will go on like this especially as i still have some pieces in the cupboard. And wear something a second time is also ok.

Kommentare:

  1. Oh - was für tolle Sachen! Da ist ein Teil schöner als das andere!

    Ich kann Deine Freude über all die genähten Klamotten sehr gut nachvollziehen. Seit letzte Woche Montag trage ich an jedem Bürotag (ohne irgendeine Aktion/Linkparty oder so) mindestens ein Farbmäusle-Teil - mein Kleiderschrank ist zwischenzeitlich zu 50% mit genähten Klamotten belegt. Über das Gefühl beim Ausführen der genähten Klamotten brauch ich jetzt nichts schreiben, oder? :-)

    Dir noch einen schönen Tag und ein tolles (langes?) Wochenende.

    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die toni in pink ist - neben Vicky - der absolute Hammer. Beide Teile stehn dir richtig gut und machen gute Laune!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.