Sonntag, 28. September 2014

Herbstjacken Sew Along: Inspirationen und Schnittideen

Ha, auf das Herbstjacken Sew Along hab ich schon länger gewartet (also so rein theoretisch). Ich bin zwar schon etwas weiter aber irgendwie kann ich mich nicht aufraffen, es fortzusetzen. Und mit dem Sew Along hoffe ich nun, dass es endlich klappt (und das das besser funktioniert, wie beim Dirndl Sew Along ......).

An dem Schritt Inspirationen und Schnittideen war ich letzten Herbst schon.

Ich habe von meinen Vater einen wunderschönen Tweed aus Irland mitgebracht bekommen, der dann auch zu was besonderem vernäht werden soll.
Da ich Wolle direkt auf der Haut nicht vertrage und es so viel war, dass ich 4 Röcke rausbekommen würde, habe ich mich entschieden, einen Mantel daraus zu nähen.

Deswegen hab ich mich auf die Suche nach einem Schnitt gemacht.

Ich wollte was einfacheres, in A-Linien Form, ca. Knielang. Kalter Herbst / Warm Wintertauglich.

Folgende kamen in die engere Auswahl:

Onion 1038 Link




Ottobre 05/2010, das Modell 16  Link


Doppelreihiger Mantel k1ma2 von Schnittvision aus der Volume 1 CD  Link




und zu guter letzt der


Taillenbetonter Mantel mit angeschnittenem Kimonoarm, von Schnittvision, Look 11. Link



Gekauft hab ich mir erst mal alle vier.

Aus der engeren Auswahl wurde dann die ganz enge Auswahl; mir hatte es dann nämlich der Stehkragen angetan.

Also blieb der Onion 1038 und der Look11 Mantel übrig.

Tja, und dann hat sich die Auswahl ganz einfach erübrigt.
Denn bevor man Schnittsoftware kauft sollte man erst mal nachschaun, ob der Computer die Voraussetzungen erfüllt.
Und das tut meiner dummerweise nicht. Denn es ist ein 64 Bit und die Software läuft zwar an sich, man kann aber nichts speichern und ausdrucken.
Und alle die ich gefragt habe, haben auch ein 64 Bit System.
Das waren dann mal 39 Euro für die Tonne.

Und übrig blieb der Onion 1038.

Da es sich um einen teuren Stoff handelt, hab ich mir erst mal ein Probemodell genäht. Das schaut so aus:


Da es so ganz gut passt, und ich schade finde, wenn ich gemachte Arbeit wegschmeissen muss, hab ich zwar einen "nehm ich so nicht her Stoff" genommen, es aber trotzdem komplett fertiggestellt.


Die Länge hab ich deutlich gekürzt, wichtig war mir v.a. wie es im Hüft / Gesässbereich passt.


Das Modell hab ich in 40 genäht.
Da ich es füttern möchte, werde ich das in 42 nähen damit ich nicht nach Presswurst ausschaue :-).

So, und das nächste Mal zeige ich, was es für ein schöner Stoff ist.

Kommentare:

  1. Die Einstellung gefällt mir ;-) Erstmal alle SM kaufen!
    Woran liegt es denn, dass die SchnittVision CD nicht läuft? Ich hab's leider nicht verstanden... Liebäugle aber auch immer wieder mal damit, dort ein SM zu kaufen.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest das Windows 7 Betriebssystem gibt es in der 64 Bit und der 32 Bit Variante (das findet man unter Systemsteuerung, System; Systemtyp).
      Und die Software läuft nur unter 32 Bit. Das hab ich allerdings erst gemerkt, wie ich festgestellt habe, dass es sich nicht speichern / drucken lässt und ich mich auf der Schnittvisionseite auf Ursachensuche begeben habe.

      Löschen
  2. Das ist aber sehr sehr schade! ich habe die CD auch und das gleiche Problem... Den Sthkragenmantel habe ich mir dann als Fertigschnitt gekauft, aber noch nicht genäht. Die anderen Mäntel sind aber auch schön. Viel Erfolg!http://naehkatze.blogspot.de/2014/09/herbstjacken-sew-along-schnittwahl.html

    AntwortenLöschen
  3. Toller Schnitte hast du dir ausgewählt und ich habe hier gerade auch einen interessanten für mich entdeckt. Der ottobre Mantel gefällt mir sehr gut. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte genau die Wahl getroffen... alle beide Mäntel finde ich total schön und ausgefallen! Das ist aber wirklich ärgerlich mit der Software.... hätte mir wahrscheinlich auch passieren können! :-/ Und wenn ich jetzt nach deiner Erklärung nicht nachgeschaut hätte, würde ich immer noch nicht wissen, dass mein System auch ein 64 Bit ist...
    Also die erste Jacke mit dem richtigen Stoff wird schon garantiert schön! Bin gespannt...

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja schon richtig weit. Probemantel schon fertig, super. Ich näh Probeteile auch oft aus günstigen Stoffen und trage sie dann, damit sich die Arbeit auch lohnt. Und die Erfahrung mit Schnittvision kenne ich. Ich hab nicht so genau geschaut und die CD läuft nur auf unserem ganz alten Computer, den ich nur dafür nutze.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  6. Der Probemantel sieht doch schon mal gut aus. Ich kann mir den Schnitt sehr gut in Tweed vorstellen und da ich Tweed sehr mag, bin ich sehr gespannt auf das Ergebnis.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Du warst ja schon fleissig, Der Probemantel ist schon mal gut, aber ich bin auf deinen Tweed gespannt, da ich solche Stoffe liebe.
    Und danke für deine Verlinkung werde ich mir sofort angucken.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  8. Toller Schnitt und schöner Mantel !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.