Mittwoch, 9. Juli 2014

Mittelaltergewandung für historisches Fest

Dieses Wochende steigt bei uns in der Stadt das alljährliche grosse historische Burgfest.

Letztes Jahr habe ich ein schon lange vorgenommenes Projekt umgesetzt - Mittelaltergewandung für die ganze Familie.

Und nun gibt es endlich wieder die Gelegenheit sie auszuführen.

Für mich habe ich ein Höllenfensterkleid mit Cotte darunter genäht, mein Mann hat eine Bruche und eine kurze Cotte bekommen und die beiden Buben eine kurze Cotte. Kopfbedeckungen für uns vier. Für die drei Männer habe ich allerdings nicht so viel Aufwand hineinsgesteckt - meins hat mir da schon gereicht, da hatte ich keine Lust mehr auf weitere "Firlefanz". Immerhin hab ich die Bauchbänder in Fingerschlaufentechnik geflochten.

Die Kulisse für das Fest:


An sich findet es immer direkt in der Burg statt. Nur dieses Jahr wird es auf einer Wiese unterhalb sein, weil die Brücken in der Burg erneuert werden.

Vorbereitungen für die Fotos :-). Leider ist meine Camera am Geist aufgeben und macht immer öfters nur noch unscharfe Fotos.


Das Wetter war gestern leider nicht so gut - gerade noch vor dem grossen Regen sind die Fotos entstanden.






Und hier nun die scharfen Fotos (vom letzten Jahr).


Die Cotte habe ich mir so eng genäht, dass ich sie noch ohne Reisverschluss selber ausziehen kann. Verschnürung ist auch keine angebracht.

Eine Tasche habe ich mir ebenfalls genäht - wo sollen denn sonst die modernen Errungenschaften unsichtbar untergebracht werden :-).



Das Höllenfensterkleid habe ich mit zwei verschiedenen Bordüren / Stickmustern versehen. Die Bordüren sind händisch angenäht - die Stickmuster allerdings maschinell.




So, und nun noch eine Foto der ganzen Familie - der kleine hatte sich leider geweigert seine Cotte anzuziehen. Hoffentlich wird das dieses Jahr besser.

Das Schnittmuster für mein Kleid ist von http://www.neheleniapatterns.com/, das RH 140.
Die von den Männern hab ich selber erstellt.

Und noch viele andere schöne selbstgemachte Sachen gibt es wie immer beim MMM zu bestaunen, das letzte Mal vor der Sommerpause. Viele Mädels packen da ihre Koffer - da bin ich noch nicht soweit :-).

1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.