Donnerstag, 10. Juli 2014

eine neue Badetasche - Schnabelina Bag Big

Meine alte Badetasche war so langsam am Geist aufgeben. Deswegen musste eine neue her.

Das Sew Along von der Schnabelina Bag habe ich damals schon fleissig verfolgt, Zeit und Lust hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Schnittmuster hatte ich schon heruntergeladen, Stoff gekauft, das wars dann erst mal.

Und immer wieder die schönen immer zahlreicheren Beispiele von den Taschen angeschaut.

Aber nachdem die Badesaison nun schon vor einiger Zeit losgegangen ist und meine alte Badetasche immer kaputter wurde, musste ich endlich ran.

Die Stoffe, die ich mir usprünglich ausgesucht hatte, haben mir in der Kombination nicht mehr gefallen; nur einer davon ist geblieben.

Da wir ins Schwimmbad immer ziemlich viel mitschleppen, wollte ich wieder eine grosse Tasche haben. Und die Big ist wirklich gross. Da hat nun mehr Platz wie in meiner alten und ich habe die Erweiterung noch gar nicht in Betrieb genommen.

Aber endlich mal Bilder:

Die eine Seite:


und die andere Seite:

Das grüne sind Lederpatches.

Ein Detailphoto:


Damit mal mal sieht, wie gross sie ist, Fotos mit einem Kindertraktor:



So schaut das Innenleben aus: 


Wie schon viele geschrieben haben, es ist ein wirklich aufwändiges Projekt. Und bei der Big gleich noch mal mehr, weil einfach die Nähte viel länger sind, die zum Nähen sind.
Die Gurtbänder habe ich überall mit dreifach Stich abgesteppt, das hat sich ganz schön gezogen.
Der Zeitaufwand waren mind. 20 h.

Na ja, und ausserdem hatte ich es geschafft, den oberen Teil irgendwie falsch einzunähen. Aufgefallen ist es mir aber erst, wie ich mich gewundert habe, warum die innere Reissverschlusstasche ganz oben sitzt, obwohl die doch ein gutes Stück unterhalb war. Doof ist v.a. wenn einem das erst auffällt, wenn man meint, wirklich alles fertig zu haben, dh auch fertig abgesteppt. 
Also nochmal alles aufgetrennt, wieder zurückgedreht, den RV Teil auch rausgetrennt und nochmal gemacht. Was ich eigentlich falsch gemacht habe, das hab ich nicht rausgefunden, ich hab es einfach nicht nachvollziehen können.

Aber nun passt es gottseidank und ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen riesigen Badetasche.

Der schwarze Stoff ist von Ikea, der graue Stoff war mal ein Vorhang, genauso wie das Innenleben.

Und da diese Badetasche für mich ist, ab damit zu RUMS.

1 Kommentar:

  1. Wow, ist die toll geworden. So eine Tasche hätten wir jetzt im Urlaub auch gut gebrauchen können, aber ich denke an sowas immer erst, kurz vor der Abfahrt ;o)
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.